LOGO Brücke SH
PLÖN - PSYCHIATRISCHE TAGESKLINIK PLöN
Dr. med. Christiane Schellinski
Rodomstorstraße 30
24306 Plön

C.Schellinski@bruecke-sh.de
Ruf (0 45 22) 78 93-10
Fax (0 45 22) 78 93-11

Dr. med. Christiane Schellinski
Menschen mit seelischen Erkrankungen erhalten in der Psychiatrischen Tagesklinik Plön vielseitige Unterstützungen, die sie ihren Zielen und ihrer Gesundheit näher bringen.

Wenn ambulante Hilfe nicht mehr ausreicht oder eine stationäre Behandlung noch nicht erforderlich, ist teilstationäre Behandlung eine wichtige Behandlungsmöglichkeit.

Als Patientin oder Patient nehmen Sie tagsüber zwischen 8 und 16 Uhr am Therapie-Angebot der Psychiatrischen Tagesklinik teil. So kann intensive Diagnostik und Therapie erfolgen, während Sie weiterhin in Ihrem persönlichen Umfeld und in Ihrer gewohnten Umgebung leben. Vertraute soziale Kontakte bleiben erhalten, Veränderungen werden auf die Bedeutung für den Alltag überprüft.

Das Behandlungsprogramm umfasst diverse Gruppenangebote wie Psychotherapiegruppen, Ergotherapie, Gestaltung, Soziales Kompetenztraining, Entspannung und Achtsamkeit, lebenspraktisches Training und verschiedene Bewegungs- und Sportangebote. Die Betreuung durch einen Bezugstherapeuten auch im Einzelkontakt sowie ärztliche Behandlung und Visiten sind eingeschlossen. Die therapeutische Gemeinschaft in einer übersichtlichen Gruppe mit 15 Behandlungslätzen erweist sich als heilsam. Behandlungsziele werden gemeinsam mit den Betroffenen entwickelt und individuell gestaltet. Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse des Patienten. Einbezogen wird auch immer das berufliche, familiäre und soziale Umfeld z. B. in Familien- und Netzwerkgesprächen.

Zu den in der Tagesklinik behandelten Krankheitsbildern gehören Depressionen, Belastungsstörungen oder Lebenskrisen, Angststörungen, psychosomatische Erkrankungen, Persönlichkeitsstörungen und Psychosen. Nur bei akuter Eigen- oder Fremdgefährdung, vorrangiger Suchtproblematik oder schweren hirnorganischen Beeinträchtigungen suchen die Therapeuten eine passendere Klinik aus. Aufnahme erfolgt nach einem Vorgespräch mit ärztlicher Einweisung durch den behandelnden Haus- oder Facharzt.

Orientiert an gemeinsam erarbeiteten Zielen setzen wir für die Behandlung beispielsweise ein:

- überwiegend Gruppenpsychotherapien
- Betreuung durch einen Bezugstherapeuten auch im Einzelkontakt sowie ärztliche Behandlung und Visiten
- Familien-, Partner- und Angehörigengespräche
- soziales Kompetenz-Training
- Jogging, Nordic Walking, ... > mehr
Das multiprofessionelle Team der Psychiatrischen Tagesklinik setzt sich zusammen aus:
- einer Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
- einem Psychologen
- einem Sozialpädagogen
- einer psychiatrischen Fachpflegekraft
- zwei Ergotherapeutinnen
- einer Verwaltungsfachkraft

Die Behandlung erfolgt montags - freitags in der Zeit von 8:00 - 16:00 Uhr. ... > mehr
Eine Einweisung erfolgt in der Regel durch Ihren niedergelassenen Haus- oder Facharzt oder Sie werden aus einem psychiatrischen Krankenhaus verlegt. Gerne erfassen wir schon im Vorfeld mit Ihnen die vorliegenden Probleme. Bei dieser Voruntersuchung können Sie auch die Möglichkeiten der Tagesklinik näher kennenlernen und einen Aufnahmetermin erhalten. ... > mehr
Die tagesklinische Behandlung kann dank kontinuierlicher ambulanter Weiterbehandlung verkürzt werden. Im Rahmen unserer Institutsambulanz kann die Therapie von Therapeuten der Tagesklinik oder spezialisierten ambulanten Behandlern fortgeführt werden. Auch die Teilnahme an ambulanten Gruppen der Tageskliniken Plön und Preetz kann von uns vermittelt werden. ... > mehr
Fachlich und personell arbeiten wir eng mit unserer „Schwesterklinik“, der Tagesklinik Preetz zusammen.

Um Übergänge zu erleichtern, besteht weiterhin eine gute Zusammenarbeit mit den psychiatrischen Kliniken der Region (Ameos Preetz und Heiligenhafen, ZIP Kiel, Fachklinik Plön-Ruhleben und weitere), den niedergelassenen Haus- und Fachärzten, ... > mehr

Copyright © 2016 Brücke SH - Alle Rechte vorbehalten. ploen.bruecke-sh.de
CSS ist valide!